Newsfeed

Events, Vorträge & spannende News in Wort und Bild.
Lassen Sie sich inspirieren und weiterbringen.




Auswirkungen von COVID-19 auf Unternehmen

Auswirkungen von COVID-19 auf Unternehmen, über dieses Thema wurde zusammen mit Philipp Achammer, Florian Gasser, Florian Kaserer und Roland Mall in der Südstern Online Podiumsdiskussion gesprochen.

Hier der Live Stream!

Mehr erfahren

Wie koordiniere ich Mitarbeiter im Smart Working?

Führung ist an sich keine einfache Sache. Wenn sich Mitarbeiter und Führungskraft an unterschiedlichen Orten befinden, gestaltet sich Führung nochmal eine Stufe schwieriger. Führen auf Distanz ist eine besondere Herausforderung. Es ist schwieriger einzuschätzen, ob der Mitarbeiter gut arbeitet oder nicht. Sie können nur durch Vertrauen führen und Sie müssen sich klar machen, dass Sie einen zeitlichen und mentalen Koordinierungsaufwand für das Führen auf Distanz einplanen müssen. Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Mehr erfahren

Was brauchen Mitarbeiter jetzt?

Grundsätzlich müssen wir unterscheiden zwischen der Kommunikation in Bezug auf das Virus, dessen Auswirkungen und dessen Entwicklung und der Kommunikation, welche das Ziel hat, die Motivation der MA aufrecht zu halten. Die erste ist rein sachlich, die zweite emotional. Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Das Video ist nur in italienischer Sprache verfügbar - die vollständige Antwort auf Deutsch finden Sie in der Textversion.

Mehr erfahren

Wie gehe ich persönlich mit dieser Situation um?

Persönlich versuche ich meinen Teil dazu beizutragen. Ich habe sämtliche persönlichen Meetings abgesagt, jeden Kontakt mit anderen Personen unterbunden. Das ist aktuell der einzige Weg, die Verbreitung einzudämmen, zu unserem aber vor allem auch zum Schutz der gesundheitlich schwächeren in unserer Gesellschaft.

Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Mehr erfahren

Hergehört!

Heute lesen Sie im sechsten und somit letzten Teil des Leitfadens für Emloyer Branding, wie Sie...

Mehr erfahren

Die Image-Booster

Der Zusammenhang zwischen emotionaler Bindung und Mitarbeiterzufriedenheit entscheidet über den Fan-Indikator. Wie Sie die besten Fans aka Werbebotschafter für Ihr Unternehmen gewinnen, lesen Sie im vierten Teil meines Leitfadens für Employer Branding.

Mehr erfahren

Culture eats strategy for breakfast

Deshalb nutzt Ihnen die beste Strategie wenig, wenn Sie es nicht schaffen, die Mitarbeiter aktiv dafür zu gewinnen und sie sich so sogar im ungünstigsten Fall gegen die Kultur stellen. Wie Sie das umgehen und stattdessen gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern die Strategie gestalten können, lesen Sie im zweiten Teil des Leitfadens.

Mehr erfahren

Südtirol - nachhaltiger Lebensraum

"Das Ziel ist klar: Südtirol soll begehrtester nachhaltiger Lebensraum Europas werden." so Landeshauptmann Arno Kompatscher

Mehr erfahren

„Why Beauty matters”

Was ist Schönheit und warum fühlen wir uns von ihr angezogen? Ist Schönheit objektiv, oder liegt sie im Auge des Betrachters? Der Designer und zweifache Grammy-Award Gewinner Stefan Sagmeister...

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 5

Um die Inhalte der Arbeitgebermarke auszuarbeiten, muss ein Unternehmen eine strategische Situationsanalyse vornehmen. Dabei werden die Mitarbeiter-Zielgruppen und die Wettbewerber analysiert, die Ziele definiert und die Arbeitgeberposition entwickelt. Denn je passgenauer eine Recruiting-Kampagne auf die Zielgruppe
zugeschnitten...

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 3

Gemeinsam durchstarten

Ein Veränderungsprozess löst positive Erwartungen bei der Belegschaft aus. Ist er erst mal in Gang gekommen, gibt es kein Zurück mehr. Lesen Sie, wie Sie…

Mehr erfahren

Wie können Südtiroler Unternehmen dem Brain Drain begegnen und hochqualifizierte MitarbeiterInnen für sich begeistern?

"Der Arbeitskräftemangel wird immer mehr zu einem limitierenden Faktor für den Standort Südtirol. Gut ausgebildete Südtiroler/innen zieht es vermehrt ins Ausland, zurück bleiben Unternehmen mit Fachkräftebedarf Wie können die Unternehmen dem Fachkräftemangel begegnen und hochqualifizierte Arbeitskräfte langfristig und erfolgreich binden?"

Mehr erfahren

Das erste energieautarke Wohnhaus

Heute wurde in Prettau, Südtirol Zukunft geschrieben! In der nördlichsten Gemeinde Italiens wurde das erste energieautarke Wohnhaus...

Mehr erfahren

24.11.2018 HCP Business Day

Wir sprechen über den Mitarbeiter als Erfolgsfaktor.

Mehr dazu

Mein Beitrag für: "HANDWERK 2030"

Schon heute ist der Fachkräftemangel in vielen Handwerksbranchen stark, und gleichzeitig gilt es, auf eine verstärkte, der digitalen Zeit angepasste Präsenz nach innen und außen umzustellen, um qualifizierte Mitarbeiter und Auszubildende von sich zu überzeugen, zu gewinnen und zu halten. In meinem Vortrag „Dem Fachkräftemangel erfolgreich und nachhaltig entgegenwirken“ sowie im Workshop „Leadership 4.0 - Zukunftsorientierte und erfolgreiche Mitarbeiterführung“ zeige ich auf, wie Sie Ihr Unternehmen für die Zukunft des Handwerk 4.0 wappnen.

Mehr erfahren

Was bedeutet Smart Working?

Der Übergang zu Smart Working stellt zweifellos eine Veränderung für den Arbeitnehmer dar, sowohl in Bezug auf das Umfeld als auch in Bezug auf die Organisation seiner Arbeit. Smart Working beinhaltet normalerweise Momente der Fernarbeit, aber auch Momente des Zusammentreffens in der Firma. Letzteres ist in der gegenwärtigen Ausnahmesituation oft nicht möglich. Die Isolation der Mitarbeiter im Home Office lässt sich aber leicht vermeiden: Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Dieses Video ist nur in italienischer Sprache verfügbar - die vollständige Antwort finden Sie in der Textversion.

Mehr erfahren

Was muss das Unternehmen leisten?

Der Arbeitgeber ist nach dem Arbeitsschutzgesetz verpflichtet, Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu treffen. Es ist daher ratsam, Verhaltensregeln festzulegen, um die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, aber auch Vereinbarungen zu treffen, um den Weiterbestand des Unternehmens gewährleisten zu können. Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Mehr erfahren

Wie verhalte ich mich als Führungskraft?

Die Maxime lautet: Information ja, Panik nein! Für die Kommunikation bezüglich Virus und dessen Entwicklung gilt: je sachlicher mit der aktuellen Situation umgegangen wird, desto flacher können Emotionen und Panik gehalten werden. Emotionen sind ansteckend, im Besonderen negative, und deshalb muss das Ziel sein, Panik zu vermeiden. Im folgenden Video erfahren Sie mehr.

Mehr erfahren

Das Ende der Pandemie als Chance für Unternehmen

Der Corona-Notstand birgt auch große Chancen für viele betroffene Unternehmen. Prozesse, die für viele Unternehmen bis gestern aufgrund vieler Schwierigkeiten auch legislativer Art unmöglich einzuführen schienen, waren von einem Tag auf den anderen pure Notwendigkeit, um die tägliche Arbeit zu bewältigen und weiter zu bestehen. Erfahren Sie mehr über dieses Thema - entweder im unten stehenden Video in italienischer oder der Antwort in Textformat auf deutscher Sprache.

Mehr erfahren

Gut gezielt ist halb getroffen

Denn je genauer die Kampagnen auf die Zielgruppen zutreffen, umso erfolgversprechender das gewünschte Ergebnis.

Arbeiten Sie hierzu die Inhalte der Arbeitgebermarke aus und nehmen Sie eine strategische Situationsanalyse vor.

Mehr erfahren

Gemeinsam durchstarten

Kennen Sie Ihre Antwort auf die Frage "Wie wollen Sie Ihre Mitarbeiter führen, damit Sie Ihren Werten entsprechen?“? Im dritten Teil kläre ich auf, weshalb es wichtig ist, als Führungskraft...

Mehr erfahren

Anziehend nach innen und außen

Employer Branding findet statt, ob man will oder nicht.

Sie entscheiden, ob Sie Ihre Arbeitgebermarke aktiv mitgestalten oder diese ungewollt aus der Hand geben und von anderen steuern lassen. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie der Gestalter Ihrer Arbeitgebermarke und so zum attraktiven Arbeitgeber für (potentielle) Mitarbeiter werden.

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 6

Als finale Maßnahme gilt es, die Arbeitgeberbotschaft an die Zielgruppen zu vermitteln – und schließlich den Erfolg der Strategie zu messen. Wie Sie diese...

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 4

Gute Öffentlichkeitsarbeit beginnt intern, und zwar bei der Belegschaft. Werden die Mitarbeiterinnen zu Fans Ihres Unternehmens, sind sie die besten und glaubwürdigsten Werbebotschafterinnen. Wie Sie das erreichen, lesen Sie…

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 2

Viele denken bei der Arbeitgebermarke direkt an eine starke Botschaft nach außen. Diese funktioniert jedoch nicht, ohne zuerst eine authentische Unternehmenskultur zu
schaffen. Lesen Sie...

Mehr erfahren

Leitfaden Employer Branding. Teil 1
In Zusammenarbeit mit der Südtiroler Wirtschaftszeitung

In der Südtiroler Wirtschaftszeitung SWZ lesen Sie die mehrteiligen Serie zum Thema Employer Branding. Ich zeige Schritte auf, die bei der Entwicklung einer attraktiven Arbeitgebermarke wichtig sind.

Mehr erfahren

21.09.18: Südstern Business Talk

Ich spreche über das brandaktuelle Thema "Fachkräftemangel"

Mehr dazu

Short CLIP: Was können Roboter nicht?

Was Führungskräfte schon lange können.

Sehen Sie selbst!